Aktuelles der Deutschen Mountainbike-Union e.V.

Haag, 10. Februar 2015
Martin Paulusch ist neuer Vorsitzender der Deutschen Mountainbike-Union e.V.
Am 4.Februar 2015 fand die Mitgliederversammlung der DMU in Himmelkron statt. Der scheidende Vorsitzender Dr. Gebhard Rittger konnte  unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern besonders Frau Rosi Schramm, Witwe unsere Ehrenvorsitzenden Helmut Schramm begrüßen.
In seinem Bericht lobte Dr. Rittger die vielfältigen Aktionen in der DMU, allen voran die Organisation des ALPINA-Cups, den regelmäßigen Trainingslagern zum Saisonauftakt in Wirsberg sowie die zwischenzeitlich von den Vereinen gern angenommenen Weiterbildungsmaßnahmen für Trainer und Betreuer. All dies zeige die weitreichende Verantwortung der DMU für die Förderung des Mountainbikesports, insbesondere die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an diese wunderschöne Sportart. Zum Abschluss bedankte er sich ausdrücklich bei Martin Paulusch, Gabriele Rittger und Robert Rittger für die gute Arbeit in der DMU.
Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Martin Paulusch aus Redwitz zum neuen Vorsitzenden gewählt. Philipp Richter und Gabriele Rittger wurden als 2.Vorsitzender und Schatzmeisterin in ihren Ämtern bestätigt.
 
 
Haag, den 19.01.2015
Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung der Deutschen Mountainbike-Union e.V. mit
Neuwahlen am Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 19:00 Uhr ins Stübchen im Erdgeschoss
der Frankenfarm, Bernecker Str. 40, 95502 Himmelkron  (0 92 27) 94 20-0. Gäste sind herzlich Willkommen.
Dr. Gebhard Rittger
 
 
Haag, den 24.06.2010
Neuwahlen führen die Deutsche Mountainbike-Union in eine gesicherte Zukunft

Am 5. Juni 2010 fand  in Bayreuth, dem Gründungsort der Deutschen Mountainbike-Union im Jahre 2007 zum ersten Mal nach dem Tod ihres Gründers Helmut Schramm zu Beginn des vergangenen Jahres, eine satzungsgemäße Mitgliederversammlung statt.
Dr. Gebhard Rittger aus Haag/Bayreuth wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter ist der 19-jährige Philipp Richter aus Eckersdorf, der selbst aktiver Mountainbiker mit langer Wettkampferfahrung ist. Schatzmeisterin ist Gabriele Rittger.
Damit ist der Fortbestand dieser wichtigen Interessensgemeinschaft gesichert. Gebhard Rittger verwies in seinem  Tätigkeitsbericht (seit dem Tod Helmut Schramms führte er als 2.Vorsitzender die Geschäfte) über die erfolgreiche Ausrichtung und Durchführung der Wettkampfserien E.ON-Bayern-Cup im Jahr 2009 und ab 2010 ALPINA-Cup, die mittlerweile mit Teilnehmern bis zu 200 Startern pro Rennen eine Plattform für spannende Mountainbikewettbewerbe in und um Oberfranken bietet.
Mit der Koordination der Ausrichtung des ALPINA-Cups in den Jahren 2011 und 2012 durch die DMU ist mittelfristig die Arbeit definiert, neue Impulse z.B. durch die Durchführung eines „Cups der Cup-Sieger“ sind erwünscht. Ideengeber und Macher, die den Stellenwert des Mountainbike-Sports unterstreichen wollen, finden beim neuen Vorstand stets ein offenes Ohr.
Die Versammlung beschloss, posthum Herrn Helmut Schramm mit der Würde des Ehrenvorsitzenden zu ehren.
Mit sportlichen Grüßen
Dr. Gebhard Rittger